Sommer Sale 2024 20%

Bis zum 31.07.24 gültig

SOMMER20

Ostersymbole: Bedeutung und Tradition hinter Hasen, Eiern, Lämmern und Feuern

Ostersymbole: Bedeutung und Tradition hinter Hasen, Eiern, Lämmern und Feuern

Ulrike Wathling |

Frühlingsblumen sprießen aus dem Boden und überall sieht man bunte Ostereier und Plüschhasen. Der Frühling ist da und mit ihm das wichtigste Fest im christlichen Kalender - Ostern. Doch was bedeuten die Ostersymbole, die wir heute so selbstverständlich mit dem Fest verbinden?

Hasen - der Osterbote schlechthin

Der Hase ist wohl das bekannteste Ostersymbol und ein fester Bestandteil des Festes. Aber woher kommt eigentlich diese Verbindung zwischen Ostern und Hasen? Die Antwort liegt in der Fruchtbarkeit des Tieres. In der Antike galt der Hase als Symbol der Fruchtbarkeit und des Wachstums, da er sich schnell vermehrt und im Frühjahr aus dem Winterschlaf erwacht. So wurde der Hase zum Osterboten und symbolisiert bis heute das Erwachen der Natur im Frühling.

Eier - Zeichen des neuen Lebens

Nicht nur Hasen, sondern auch Eier gehören zum festen Bestandteil des Osterfestes. Das liegt daran, dass das Ei ebenfalls ein Symbol für neues Leben und Wachstum ist. Schon im antiken Griechenland und im alten Rom wurden zum Frühlingsanfang Eier als Geschenke ausgetauscht. Heute werden Ostereier oft kunstvoll bemalt und versteckt, um das Spiel und die Freude an der Suche nach dem Verborgenen zu betonen.

Lämmer - das unschuldige Opfer

Ein weiteres Ostersymbol ist das Lamm, das seit dem Alten Testament eine wichtige Rolle spielt. Im Judentum wird es als Opfergabe an Gott dargebracht, während es im Christentum Jesus symbolisiert, der sich selbst als unschuldiges Lamm Gottes bezeichnete. Das Lamm ist also ein Zeichen für das Opfer und die Erneuerung, die das Osterfest verkörpert.

Feuer - das Licht des Ostermorgens

Das Osterfeuer symbolisiert das Licht, das in der Dunkelheit erstrahlt und das Leben neu entfacht. Der Brauch des Osterfeuers stammt aus dem Mittelalter und ist bis heute in vielen Regionen Deutschlands und Europas lebendig. Es wird am Ostermorgen entzündet und soll an das Licht erinnern, das Jesus mit seiner Auferstehung in die Welt gebracht hat.

Fazit

Ostersymbole sind ein wichtiger Bestandteil des Festes und verkörpern seine Bedeutung auf vielfältige Weise. Der Hase als Osterbote der Fruchtbarkeit, das Ei als Symbol für neues Leben und Wachstum, das Lamm als Opfer und Erneuerung sowie das Osterfeuer als Zeichen für das neue Licht - all das zusammen macht das Osterfest zu einem besonderen und unvergesslichen Ereignis. Entdecke auch unsere Osterkarten und verschicke deinen Freunden und Familie liebe Grüße zum Fest!

Quelle:

  • NDR Ratgeber: "Ostersymbole: Was bedeuten Hasen, Eier, Lämmer und Feuer?"
  • Zeit Online: "Ostern: Was bedeuten die Ostersymbole?"
  • BR24: "Ostersymbole: Was steckt hinter Eiern, Hasen und Co.?"