Ob Poster, Zeichnung oder Aquarell: ein Kunstwerk kommt erst dann richtig zur Geltung, wenn es richtig hängt. Etwas zu hoch oder gar zu tief und schon ist der Gesamteindruck zerstört und das Bild wirkt deplatziert. Ich habe beobachtet, dass besonders Männer dazu neigen Bilder  zu hoch zu hängen.Vermutlich liegt das daran, dass sie einfach größer sind, als wir Frauen. In der Regel lässt sich die richtige Höhe leicht bestimmen, denn sie liegt bei ungefähr 160 cm.  
Einzelbilder aufzuhängen ist am einfachsten. Achten Sie darauf, dass die Mitte des Bildes ungefähr auf Augenhöhe liegt. Natürlich sollte es auch mit dem Rest des Raumes harmonieren. Möchten Sie ein Bild über dem Sofa platzieren, darf es auch etwas tiefer gehängt werden, da es meist im Sitzen bewundert wird.

 

Bilder in einer Reihe positionieren

Möchten Sie Bilder in einer Reihe anbringen, ist es wichtig weitere Linien wie die Kanten von Fenstern oder Türen zu berücksichtigen. Bilder mit gleicher Größe lassen sich besonders gut in einer Reihe aufhängen. Achten Sie darauf, dass die Abstände zwischen den Bildern gleich sind. Messen Sie alles im Vorfeld genau aus und nehmen Sie eine Wasserwage zur Hilfe.

 

Wandbeschaffenheit

Sie sind gerade erst in ihren Neubau gezogen? Warten Sie etwas ab, bevor Sie Bilder an die Wand bringen. In den Wänden könnte noch Restfeuchte sein, die Ihren Bildern schadet.

 

Petersburger Hängung

Damit Bilder in der Petersburger Hängung zur Geltung kommen können, brauchen Sie Platz. In dieser Hängung werden Bilder dicht an dicht bis zur Decke gehängt und sorgen für einen Hingucker. Ob Sie dabei einheitliche Rahmen wählen oder einen bunten Materialmix an die Wand bringen, bleibt dabei ganz Ihnen überlassen. Erlaub ist was gefällt.

 

Der richtige Bilderrahmen

Aber auch auf den richtigen Rahmen kommt es an. Dabei gilt: Je teurer das Kunstwerk, desto wichtiger ist es auf das richtige Passepartout und die Rückwand zu achten. Kunst, die wertvoll ist, sollte von einem Profi gerahmt werden, damit Sie lange Freude daran haben und um das Kunstwerk optimal vor äußeren Einflüssen geschützt ist.

 

Der Hingucker

Wenn Sie nur ein Bild an die Wand bringen möchten, dann stellen Sie es ins Rampenlicht, damit es richtig zur Geltung kommt.