Jetzt sind es nur noch wenige Tage bis zur Ausstellungseröffnung am 2.10.2016 in der Galerie Forma Aktua in Groningen. Lucius, Noél Provoost, Martin Scholte, Dominique Verburgh und ich (Ulrike Wathling) werden dort zusammen ausstellen. Wir alle sind Administratoren der Facebook-Kunst-Gruppe Graphics und haben uns auch dort kennengelernt. Kunst verbindet, überschreitet Grenzen und trägt zur internationalen Vernetzung bei. Real getroffen habe ich alle noch nie, bis auf Lucius, den ich auf meiner letzten Ausstellung kennenlernen durfte. Die anderen kenne ich nur virtuell, was es umso spannender macht, denn unsere erste Begegnung wird unsere gemeinsame Ausstellung sein. Es ist ein Pilot-Projekt, das wir gern vertiefen würden. Wir alle werden am 2.10.2016 persönlich anwesend sein und freuen uns auf viele kunstinteressierte Gäste. 

Die Ausstellung läuft bis zum 30.10.2016.
Öffnungszeiten der Galerie Forma Aktua: Donnerstag - Montag 13:00 bis 17:00 Uhr
Adresse: Galerie Forma Aktua Nieuwstad 10 9711 JP Groningen 

 

Und das sind die Künstler:

 

Dominique Verburgh

Dominique Verburgh wurde in Brüssel geboren und ist Architektin. Vor 10 Jahren schrieb sie sich an der Akademie von Boitsfort ein und erhielt 2013 ihr Diplom der Malerei. Ihre Arbeit basiert auf der Interpretation lebender Modelle. Für ihre Werke verwendet sie hauptsächlich Öl-Pastell sowie Acryl.

Kontakt: http://dominiqueverburgh.weebly.com

 

 

Lucius 

Lucius wurde 1952 geboren. Seit 1974 lebt der Autodidakt in seiner Wahlheimat Groningen. Kunst faszinierte ihn seit seiner Kindheit. Im Jahre 1995 fand er seinen jetzigen Stil und vereint das Figurative mit dem Abstrakten.

Kontakt: http://www.luciusc-art.nl/ 

 

 

Martin Scholte

Geboren 1955 in Groningen studierte Martin Scholte von 1981 bis 1986 an der Kunstakademie ABK Minerva. Er ist als Maler und Lehrer tätig.

Kontakt: https://de-de.facebook.com/martin.scholte1

 

 

Noel Provoost

Noel Provoost wurde 1946 geboren. Seit 2014 befindet sich der Allgemeinmediziner im Ruhestand. Neben seiner Tätigkeit als Arzt studierte er zudem Kunstgeschichte sowie Malerei. Für seine Arbeiten verwendet er große Leinwände, Papier, Acryl und Plexiglas. Seine Werke sind sowohl figurativer als auch abstrakter Natur und haben gewollt etwas Mysteriöses an sich.

Kontakt: http://noel-provoost-peintre.weebly.com 

 

 

Und natürlich auch ich (Ulrike Wathling)